Junggesellenabschied Planen

 

Du bist Trauzeugin oder Trauzeuge? Herzlichen Glückwunsch! Eine deiner wichtigsten Aufgeben ist es, den Junggesellenabschied zu planen. Der JGA ist für die Braut / Bräutigam DAS letzte große Event als unverheiratete/r - da sollten sie und ihre liebsten Begleiter es ordentlich krachen lassen. Damit die JGA Planung dir leicht von der Hand geht, haben wir die besten Ideen und Checklisten für dich zusammengestellt.

 

IDEEN & CHECKLISTEN: SO GELINGT DIR DER PERFEKTE JGA

 

Gästeliste: Wer kommt mit?

Junggesellenabschied

Macht euch Gedanken, welche Freunde und Verwandten eingeladen werden sollen. Als Fausregel, wer eingelanden werden sollte:

  • Überlegt euch, wer muss mit (Bruder, Cousin etc.) und sollte (besten Freunde) mit
  • Ladet am Junggesellenabschied mindestens 5 Leute, maximal 10Leute ein
  • Die Gäste sollten sich untereinander halbwegs kennen und ähnlich „ticken“
  • Gibt es limitierende Faktoren? Bspw. Anzahl an Sitzplätze im Auto.

Termin: Wann findet der JGA statt?

Junggesellenabschied

Der JGA muss nicht am Tag vor der Hochzeit stattfinden. Das macht sogar meist wenig Sinn, denn es ist sehr stressig am Tag davor.

  • 2 – 4 Wochen vor der Hochzeit ist ein guter Zeitpunkt, zu knapp vorher wird zu stressig wegen der Hochzeitsplanung
  • Vorher mit den wichtigsten Leuten und dem Junggesellen/ -in sprechen
  • Tipp: Sichert euch von den Teilnehmern des JGA eine feste Zusage, am verbindlichsten ist es einen Teil der Kosten einzusammeln
  • Einladen solltet ihr persönlich, ein kurzer Anruf ist am besten.

Wer zahlt eigentlich?

Junggesellenabschied

Normalerweise wird es so gehandhabt:

  • Alle Gäste zahlen gleich viel
  • Der Junggeselle/in wird auf den Ausflug eingeladen

Wie teuer ist der JGA?

Die Kosten für einen Junggesellenabschied weichen stark voneinander ab. Die meisten wählen einen Mittelweg.

  • Von mehreren hundert Euro für einen Trip nach Las Vegas oder 20 Euro für einen Grillausflug am See..
  • Achtet daher auf die Vermögensverhältnisse der Gäste. Bei Übernachtung (Hostel) und Anreise (Fernbus) könnt ihr sparen

Anreise & Mobilität

Klärt die Anreise der Gäste ab. Für den Tag oder bei einem fernen Veranstaltungsort sind Flug- oder ein Bahnverbindungen zu klären.

  • Weite Anreise besser mit dem Flieger, unter 300km können Fernbusse oder Züge genommen werden.
  • Wie wird der Transport vor Ort gestaltet (ÖPNV, Mietwagen, Limousine…), das kann aber kurzfristig geplant werden.

Übernachtung

Je nach Veranstaltungsort ist ein Hotel bzw. Hostel notwendig oder es kann zu Hause übernachtet werden.

  • Hostels sind günstig und liegen oft zentral, hier kann gespart werden
  • Privatunterkünfte bieten oft Schnäppchen, prüft was geboten wird
  • Wenn ihr keine Geldsorgen habt, dann gönnt euch ein tolles Hotel

Programm

Junggesellenabschied

Soll der Junggesellenabschied mit besonderen Programmpunkten aufgepeppt werden? Mit den besten Freunden werdet ihr sicherlich zu der ein oder anderen Idee kommen, sonst findet Ihr hier noch weitere Anregungen.

  • Reserviert vorher, damit ihr noch Karten bekommt
  • Besprecht die Kostengrenze mit Gästen, sonst drohen hohe Ausgaben

Veranstaltungsort

Junggesellenabschied

Ihr solltet euch Gedanken machen, wo der Junggesellenabschied stattfinden soll. Wird er in der Heimatstadt oder woanders veranstaltet.

  • Nutzt unsere Städtetouren, dort findet ihr jede Menge Tipps zu Locations, Programm und vielem mehr
  • Anreise, Übernachtung sind natürlich auch ein Kostenfaktor – bleibt in eurer Umgebung, dann wird es günstiger.

 

Empfehle uns gerne weiter